Ein großes Anliegen des Ferdinand-Steinbeis-Instituts ist es, aktuelle Forschung und neu erarbeitetes Wissen in die Lehre einfließen zu lassen. Indem wir unser Wissen weitergeben, leisten wir einen wichtigen Beitrag für die kommenden Generationen. Für diese ist das Verständnis der vielschichtigen Aspekte der Digitalisierung von großer Bedeutung, um zukünftig zielführend voran gehen zu können. Das Lehrangebot…

Der Beitrag Lehre @FSTI erschien zuerst auf Ferdinand-Steinbeis-Institut.

Source: Steinbeis FSTI

Am 30. September ging es für das Team des Ferdinand-Steinbeis-Instituts zuerst hoch hinaus und anschließend in die industrielle Vergangenheit. Das jährliche Team-Event des Instituts fand dieses Jahr in Rottweil statt. Mit einem Bus startete das Team morgens in Stuttgart am Haus der Wirtschaft und tauschte sich bereits unterwegs bei einem gemeinsamen Butterbrezelfrühstück aus. Mit strahlendem…

Der Beitrag Team-Event erschien zuerst auf Ferdinand-Steinbeis-Institut.

Source: Steinbeis FSTI

Der IOT Solutions World Congress ist die weltweit führende Konferenz, die das Internet der Dinge mit der Industrie verbindet. Seit ihrem ersten Konferenztag im Jahr 2015 hat sich die Veranstaltung zur globalen Referenz für das industrielle IoT und zum unverzichtbaren jährlichen Treffen der Branchenvertreter entwickelt. Dieses Jahr findet die Konferenz vom 29. bis 31. Oktober…

Der Beitrag Erschließung bereichsübergreifender Geschäftspotenziale – The Irish Pub IoT Quest erschien zuerst auf Ferdinand-Steinbeis-Institut.

Source: Steinbeis FSTI

Seien Sie dabei, wenn #techourfuture am 16. November 2019 im Technikmuseum Sinsheim die Zukunft des autonomen Fliegens unter die Lupe nimmt. Erleben Sie neueste technologische Entwicklungen und ihre verschiedenen Einsatzmöglichkeiten vom Klimaschutz über Lieferung und militärische Nutzung bis zum Personentransport und erlernen Sie angeleitet von führenden Experten, wie das technisch eigentlich alles möglich ist. In…

Der Beitrag Jetzt anmelden für die erste #techourfuture Veranstaltung! erschien zuerst auf Ferdinand-Steinbeis-Institut.

Source: Steinbeis FSTI