Das Ferdinand-Steinbeis-Institut führt gemeinsam mit dem Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik 1 der Universität Stuttgart das Vorhaben zur Erstellung einer Konzeptstudie zur „Ressourceneffizienz durch Additive Manufacturing in KMU“ (RAM-KMU) durch. Das Forschungsprojekt wird im Kontext des Förderprogramms BWPLUS durch das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft des Landes Baden-Württemberg (UM) gefördert und durch die landeseigene Leichtbau BW…

Der Beitrag Forschungsprojekt „Ressourceneffizienz durch Additive Manufacturing in KMU“ erschien zuerst auf steinbeis-fsti.

Source: Steinbeis FSTI